Work Life Balance von Führungskräften

Das Gehalt ist nicht alles: Darum ist Work Life Balance von Führungskräften so wichtig

Moderne Führungskräfte achten bei der Jobwahl auf mehr als Gehalt, Urlaubstage, Dienstwagen und Bonifikationen. Wichtig ist ihnen ein Arbeitsumfeld, in dem sie sich entfalten und ihre Talente glänzen lassen können. Die Work Life Balance von Führungskräften ist dabei ein großes Thema: Höchstleistungen kann nur bringen, wer ausgeglichen, ausgeruht und motiviert an die Arbeit geht. Crown Coaching International hat sich als Beratungsunternehmen im Business Coaching auf das Gesundheitswesen spezialisiert. Gerade hier spielt die Work Life Balance von Führungskräften eine zentrale Rolle.

„Die selbstbewusste junge Generation Y möchte sich nicht mehr für eine Klinik aufopfern, sondern sich persönlich in einem Unternehmen entwickeln. Dazu gehört eine ausgeglichene Work Life Balance. Darauf muss sich das Topmanagement von Kliniken einstellen“, sagt Prof. Dr. Renate Tewes. Die Pflegewissenschaftlerin leitet den Studiengang Pflegewissenschaft und Pflegemanagement an der Evangelischen Hochschule Dresden und ist Inhaberin von Crown Coaching, das sie 2008 gründete. Zehn international tätige Coaches sind hier zusammengeschlossen, sie bieten ihr Training bundesweit an, ebenso in Großbritannien und in den USA. Seit der Gründung ist das Unternehmen stetig gewachsen.

Traurige Spitze bei Fehlzeiten durch Krankheit

Unumstritten ist, dass das Stresspotenzial in Arzt- und Pflegeberufen deutlich angestiegen ist. Bei der Zahl der Krankenstände steht das Gesundheitswesen gleichauf mit der öffentlichen Verwaltung an der traurigen Spitze. Stress, Krankenstände, Hektik und Unzufriedenheit bei der täglichen Arbeit belasten nicht nur das Personal selbst, sondern vor allem auch diejenigen, um die es gehen sollte: Die Patienten. Sie sind unzufrieden, fühlen sich nicht angemessen behandelt und werden sich künftig genau überlegen, ob sie diese oder jene Einrichtung noch einmal aufsuchen werden.

Coaching für Ärzte und andere Beteiligte im Gesundheitswesen

Spätestens hier hat der Stress finanzielle Folgen, die mittel- und langfristig eine komplette Einrichtung bedrohen können. Eine gute Work Life Balance von Führungskräften kann diesem Missständen entgegenwirken. In seinen Inhouse-Seminaren und dem Coaching für Ärzte zeigt das Team von Crown Coaching, wie dieses Ziel erreicht werden kann. „Es geht um mehr, als Arbeit und Freizeit in einem Stundenplan einigermaßen gerecht zu regeln, festzuschreiben und einzuhalten“, sagt Dr. Tewes. „Work Life Balance rückt die Führungskräfte als Persönlichkeiten in den Vordergrund, denen mit Respekt begegnet werden sollte.

Daher gehören zum Themengebiet Work Life Balance auch Aspekte wie Eigenverantwortung, Motivation, wertschätzendes Zusammenarbeiten und Resilienz.“

Wann ist eigentlich der Punkt erreicht, an dem Work und Life Balance bei Führungskräften aus dem Lot geraten? Während das Gefühl, überarbeitet zu sein, ein sehr subjektives Empfinden ist, arbeitet Crown Coaching mit der HeartMath®-Methode, die den kritischen Punkt messbar macht. Ein kleines mobiles Gerät im Handyformat wird zum Helfer: Am Ohrläppchen wird mit dem tragbaren Biofeedbackgerät die Herzratenvariabilität (HRV) gemessen. Erwiesen ist, dass die aktuelle Herzaktivität die körperliche und seelische Gesundheit des Menschen unmittelbar beeinflusst. Das Messergebnis erscheint als Ampel-Darstellung in den Farben rot bis grün und der Nutzer hat die Gewissheit: Zeit für einen Stopp.