Leadership Coaching

Plötzlich Führungskraft: So unterstützt Sie Leadership Coaching

Wer seinen Job gut macht, wird meistens irgendwann befördert. Aus der Pflegefachkraft wird die Stationsleitung und später vielleicht die Pflegedienstleitung. Aus dem Assistenzarzt der Stationsarzt, Oberarzt und vielleicht eines Tages der Chefarzt. Auf einmal ist Führungskompetenz gefragt – das ist eine Fähigkeit, die Studium und Ausbildung allerdings nie vermittelt haben. Wer seine Mitarbeiter im Gesundheitswesen fit für Führungsrollen und -aufgaben machen möchte, sollte das Leadership Coaching von Crown Coaching International kennen. Denn dieses Coaching wurde speziell für Teilnehmer aus dem Gesundheitswesen konzipiert.

Wem ist es schon die Wiege gelegt, Mitarbeiter anzuleiten, Aufgaben zu delegieren, Konflikte zu lösen oder ein Team zu Höchstleistungen zu motivieren? Das dürften die wenigsten sein. Besonders schwer fällt die Führungsrolle jenen Mitarbeitern, die zuvor über viele Jahre selbst Teil eines Teams waren und deren Rolle eher das Folgen als das Führen war.

Leadership Coaching unterstützt Führungskräfte dabei,

  • ihre eigene Rolle zu klären
  • erfolgreich zu kommunizieren
  • emotional und intelligent zu führen
  • in kurzer Zeit einen Leitfaden für das Fällen von Entscheidungen zu finden
  • ein Grundgerüst für den richtigen Umgang mit Mitarbeitern zu bauen
  • und einen klaren Fahrplan für die künftige Entwicklung ihrer Abteilung oder Organisation zu entwerfen.

Gutes Führungskräftetraining achtet auf Authentizität

Weil jeder Mensch anders ist, gibt es nicht das eine, einzig wahre Führungskräftetraining als Passepartout für Jedermann. Leadership Coaching hat daher immer auch mit Authentizität zu tun, die sich jede Führungskraft erhalten sollte. Und doch stoßen wir auch im Gesundheitswesen immer wieder auf gleiche Verhaltensmuster und Herausforderungen, die jede Führungskraft kennen sollte. Fazit: Leadership ist lernbar.

Hinter Crown Coaching International steht ein Zusammenschluss von zehn zertifizierten Coaches, die überwiegend einen beruflichen Hintergrund aus dem Gesundheitswesen haben. So wie die Gründerin und Inhaberin auch: Prof. Dr. Renate Tewes ist gelernte Pflegefachkraft, Diplom-Psychologin, ausgebildeter Business Coach und seit 2002 an der Evangelischen Hochschule Dresden im Studiengang Pflegewissenschaft und Pflegemanagement tätig. In einem berufsbegleitenden Studiengang bereiten sich Menschen aus dem Pflegebereich darauf vor, künftig Verantwortung im Gesundheitswesen zu übernehmen. Dr. Tewes: „An der Hochschule arbeiten wir praxisorientiert und verknüpfen Lehre und Alltag im Beruf.“ 2008 führte dieses Leitbild zur Gründung von Crown Coaching, das für

Clever

Ressourcen Orientiert

Wissenschaftlich fundiert

und

Nachhaltig
steht.

Das Unternehmen unterstützt mit seinen zehn international tätigen Coaches Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen unter anderem durch Leadership Coaching. Das Team bietet seine Seminare in den Einrichtungen an, die Partnercoaches sind in ganz Deutschland, Großbritannien und in den USA tätig. Universitätskliniken zählten in den letzten Jahren ebenso zu den Kunden wie kirchliche Häuser oder solche, die von Stiftungen geführt werden.