Führungskräftenachwuchs

Trainingsmodule für den Führungskräftenachwuchs

Folgende Trainings wurden speziell für angehende Führungskräfte konzipiert, die sich auf die Übernahme einer neuen Rolle vorbereiten. Die wichtigsten Aspekte erfolgreicher Führungskompetenz werden hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit im Berufsalltag geschult und trainiert.

Stellen Sie für Ihren Führungsnachwuchs individuell passende Module zusammen. Wir beraten Sie dabei gern!

 

Persönlichkeit und Verantwortung

Dauer: 3 Tage

Zielstellung:

Führungskompetenz bedeutet individuell und angemessen zu reagieren. In diesem ersten Modul lernen Sie die Grundlagen der Persönlichkeitspsychologie kennen, um sich selbst und Ihre Mitarbeiter effektiv zu motivieren.
Sie lernen Situationen richtig einzuschätzen und sich entsprechend zu verhalten. Aufbauend auf dem eigenen Umgang mit Verantwortung lernen Sie, wie Sie die Verantwortung bei ihren Mitarbeitern fördern können. Am Ende dieses Moduls haben Sie Ihren individuellen Entwicklungsplan erstellt, der die Basis für die weiteren Trainingseinheiten bildet.

In diesem Modul lernen und trainieren Sie

  • sich selbst und andere richtig einschätzen
  • die Bedeutung von Verantwortung und den richtigen Umgang mit ihr
  • Mitarbeiter motivieren
  • einen individuellen Entwicklungsplan erstellen
  • sich selbst steuern und motivieren
Professionelle Kommunikation

Dauer: 2 Tage

Zielstellung:

Sicher kennen Sie das auch, Sie haben eine klare Anweisung gegeben, doch das Ergebnis entspricht in keiner Weise Ihren Vorstellungen. Das Resultat ist Nacharbeit, Verbesserung, Zeitdruck - Stress. An welcher Stelle ist etwas schiefgelaufen?

Kommunizieren bedeutet reden, zuhören, verstehen. Doch neben Aspekten wie der verbalen Botschaft, dem passenden Tonfall und Körpersprache spielen weitere, wichtige Faktoren eine tragende Rolle.

Welche Erwartungshaltung haben die Gesprächspartner? Welche Ziele verfolgen Sie mit dem Gespräch und welche Erfahrungen prägen das Grundverständnis zum Gesagten?

Im zweiten Modul reflektieren Sie Ihre eigene Kommunikation. Mittels Gesprächsanalysen wird Ihr verbaler und nonverbaler Ausdruck auf Verbesserungspotenzial hin untersucht. In praktischen Übungen trainieren Sie unterschiedliche Formen von Gesprächen und setzen Gelerntes sofort um. Reduzieren Sie Stress durch professionelle Kommunikation.

Im Modul trainieren Sie:

  • professionelle Kommunikation von Führungskräften
  • Grundlagen praktischer Kommunikationsmodelle und ihre Anwendung
  • Emotionale Intelligenz gezielt einsetzen
  • Erwartungen klar und direkt formulieren
Teamentwicklung

Dauer: 2 Tage

Zielstellung:

Müssen Sie um des lieben Friedens willen bei der Personalplanung auf persönliche Befindlichkeiten Rücksicht nehmen? Wären Sie mit einem starken Team, das auch als solches funktioniert, nicht wesentlich effektiver?

Führungskompetenz bedeutet Teamdynamiken zu erkennen und effektiv zu steuern. Im dritten Modul erarbeiten Sie zunächst Ihre eigenen Stärken. Wie gelingt Ihnen die Stärkung Ihres Teams und wo besteht (unbewusstes) Fehlerpotential?

Sie setzen sich mit Nähe und Distanz zum Team auseinander und klären die Frage, was ein erfolgreiches Team ausmacht.

Inhaltlich bearbeiten Sie im Modul folgende Themen:

  • Gruppendynamische Grundlagen
  • Methoden der Teamentwicklung
  • Was Teamarbeit erfolgreich macht und was Sie vermeiden sollten.
  • Teamkulturen analysieren und sinnvoll beeinflussen
Konfliktmanagement

Dauer: 2 Tage

Zielstellung:

Wie entstehen Konflikte und wie können sie verhindert werden? Im vierten Modul lernen Sie, wie Sie Konflikte vermeiden bzw. wie Sie professionell mit bestehenden Konflikten und der jeweiligen Konfliktphase umgehen. Sie trainieren die direkte Konfrontation sowie verschiedene Deeskalationsstrategien und erproben ihre Wirkung in unterschiedlichen Situationen.

Das Modul Konfliktmanagement umfasst:

  • Training des Umgangs mit Konflikten, je nach Konfliktphase
  • Prävention von Konflikten
  • Deeskalationsstrategien und ihre individuelle Anwendung
  • Professionelle Konfliktlösungen
  • Konfrontation
Verhandlungs- und Sitzungsmanagement

Dauer: 2 Tage

Zielstellung:

Eine Pflegekraft wird schwanger. Die fehlende Kraft muss im Team kompensiert werden. Wie gehen Sie vor?

Eine ältere Patientin soll postoperativ ins Heim verlegt werden, doch sie wehrt sich dagegen. Was tun Sie?

Die nächste Pflegesatzverhandlung liegt vor Ihnen. Wie lautet Ihre Strategie?

Verhandlungen sind vor allem dann erfolgreich, wenn das angestrebte Ziel klar ist und die Argumente systematisch vorbereitet werden. Als Grundvoraussetzung für die praktischen Übungen lernen Sie Verhandlungsstrategien kennen und richtig einzusetzen. In den Übungen trainieren Sie den argumentativen Aufbau Ihrer Verhandlungsführung.

Im zweiten Teil des Trainings geht es sowohl um das Vor- und Nachbereiten von Sitzungen als auch um die professionelle Sitzungsleitung. Sie wenden erprobte Techniken an, um bei effektiver Zeitnutzung die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Im Modul trainieren Sie:

  • Vor- und Nachbereitung von Verhandlungen
  • Verhandlungsstrategien sinnvoll einsetzen
  • Systematischer Aufbau von Argumenten
  • Organisation des Verhandlungsprozess und Umgang mit Verhandlungsdynamiken
  • Vor- und Nachbereitung von Sitzungen
  • Sitzungsleitung
Präsentationstraining

Dauer: 2 Tage

Zielstellung:

Ein sicheres, lockeres Auftreten schafft Aufmerksamkeit. Gute Argumente und eine überzeugende Rhetorik bestärken den professionellen Eindruck. Das Ergebnis sind aufmerksame Zuhörer. In diesem Modul trainieren Sie Ihre Bühnenpräsenz. Sie erfahren, wie Sie sich argumentativ und physisch am besten auf Ihr Publikum vorbereiten.

Ein wesentlicher Arbeitsschwerpunkt ist das Erkennen von unbewussten Signalen des Redners und wie Sie diese bewusst steuern.

Inhalte dieses Moduls sind:

  • Präsentationstechniken
  • Überzeugende Argumentationsstrategien
  • Rhetorik
  • Haltung und unbewusste Signale
  • Bühnenpräsenz
Organisation als System

Zielstellung:

"Fürchte Dich nicht vor Veränderungen, fürchte Dich vor dem Stillstand."
(Japanisches Sprichwort)

Eine Organisation ist ein Zusammenschluss von Menschen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen. Veränderungen und Entwicklungen sind in diesem System unumgänglich. Nicht selten treffen jedoch Neuerungen auf Widerstand oder gar Ablehnung.

Die Herausforderung besteht nun also darin, alle Beteiligten für diese Veränderungen zu gewinnen und ihre Bereitschaft dafür zu stärken. Doch dafür muss zunächst eine Organisation als komplexes System von vorhandenen Prozessen und Strukturen begriffen werden.

Im Training leiten Sie anhand geeigneter Techniken eine vielschichtige Ansicht Ihrer Organisation her. Welche Rädchen greifen ineinander? Welche Abläufe bedingen einander?

Überdies analysieren Sie in diesem Modul die Dynamik von Organisationen und das entsprechende Einflusspotenzial von Führungskräften.

Im Modul analysieren Sie:

  • die Komplexität einer Organisation und die Möglichkeiten des Einflusses
  • Organisationsdynamiken
  • die Kraft und Macht von Unternehmenskultur
  • Umgang mit Verantwortung

Kontakt

Ansprechpartner: Cornelia Andersch

  0351/40 46 220 (ab 14 Uhr)

  0173 / 58 42 240

Mail: info@crown-coaching.de

Schnellkontakt